Wanderwege in Oberjoch

Das Gute an den Bergen ist: Sie schmelzen nicht. Im Oberjoch können Bergfexe das ganze Jahr über Spaß, Sport und Action auf höchstem Niveau erleben. Erwandern Sie unsere schönen Gipfel auf eigene Faust oder lassen Sie sich von den Bergbahnen bequem nach oben bringen. Gehen Sie im Klettersteig an Ihre Grenzen oder mit den Kindern durch den spannenden Schmugglerpfad. Kehren Sie auf einer unserer Hütten ein und kühlen Sie sich hinterher im Hochmoorbad ab.

Iselergipfel

Dauer: 50 min Länge: 1,5 km Höhenmeter auf: 210 m Höhenmeter ab: 37 m

Von der Bergstation der Iselerbahn führt ein blütenreicher Weg auf den Gipfel des Iseler. Mit tollem Blick Blick über Oberjoch, Jochschrofen ins Alpenvorland; nach Westen vom Retterschwanger Tal, Imberger Horn, Bad Hindelang ins Illertal, über Hörnerkette, Nagel uhkette bis zum Säntis in der Schweiz; nach Osten reicht der Blick ins Tannheim- er Tal, zum Königswinkel und bis zur Zugspitze.

Zipfelsalp

Dauer: 180 min Länge: 7,1 km Höhenmeter auf: 264 m Höhenmeter ab: 973 m

Dem Weg wie bei Nr. 1 bis kurz unter den Iselergipfel folgen. Etwa 50 m nach dem Startplatz des legendären „Standard-Abfahrt-laufs“ (Tafel) zweigt rechts ein Weg ab und führt leicht absteigend zur bewirtschafteten Zipfelsalp (ca. 1,5 Std. ab Bergstation). Von dort benötigt man noch ca. 1,5 Std. über den Serpentinenabstieg nach Hinterstein. Von hier aus bietet ein regelmäßiger Busverkehr den Transfer zum Ausgangspunkt oder in die umliegenden Orte.

Stuibensattel

Dauer: 150 min Länge: 6,8 km Höhenmeter auf: 333 m Höhenmeter ab: 819 m

Auf dem Weg vom Iselergipfel zur Zipfelsalp (siehe Nr. 2) zweigt auf halber Höhe der Wanderweg zum Stuibensattel ab. Mit seinen blumenreichen Bergwiesen und herrli- chem Panoramaausblick auf den gesamten Allgäuer Hauptkamm ist dies eine äußerst lohnende Tour, speziell für Familien mit Kindern. Und wer’s bequemer mag, lässt sich den Abstieg mit der Wannenjochbahn (kurz hinter dem Stuibensattel) versüßen. Von Schattwald gelangen Sie mit dem Bus wieder nach Oberjoch.

Bschießer - Ponten

Dauer: 290 min Länge: 8,0 km Höhenmeter auf: 795 m Höhenmeter ab: 727 m

Über den Iselergipfel, dann talwärts zum Stuibensattel geht’s in hochalpines Gelände. Speziell der kurze Abstieg vom Bschießer erfordert Trittsicherheit. Weiter zum herrlichen Aussichtsgipfel des Ponten führt der alpine Bergpfad zum „Zierleseck“ und talwärts zur bewirtschafteten Willersalpe von wo Sie nach Hinterstein absteigen oder nach einer Hüttenübernachtung Ihre Bergtour am nächsten Tag via „Jubiläumsweg“ fortsetzen können.

Palmweg

Dauer: 120 min Länge: 4,8 km Höhenmeter auf: 9 m Höhenmeter ab: 757 m

Dieser aussichtsreiche Abstieg bringt Sie entlang der „Palmwand“ auf direktem, alpinem Wanderpfad nach Bad Oberdorf.

Ochsenalpe

Dauer: 90 min Länge: 5,0 km Höhenmeter auf: 59 m Höhenmeter ab: 476 m

Von der Bergstation führt ein Fahrweg, der auch für Kinderwagen geeignet ist talwärts. An der Oberen Ochsenalpe (nicht bewirtschaftet) beginnt eine geteerte Alpstraße, die Sie zur gemütlichen Einkehr in der Unteren Ochsenalpe und zurück zur Talstation der Iselerbahn leitet. Alternativ kann man die Abkürzung über den Fußweg (6a) vorbei am Mattlihaus (Einkehrmöglichkeit) zur Talstation nehmen.

Wiedhag / Gundalpe

Dauer: 60 min Länge: 3,6 km Höhenmeter auf: 20 m Höhenmeter ab: 437 m

Der Abstieg übers „Kar“ bringt Sie unter den schro en Felswänden des Kühgund zur Wiedhagalpe, wo die Kinder an der Kletterwand und an den Spielgeräten Ihre Energie auslassen können. Weitere gemütliche Einkehrmöglichkeit liegen weiter talwärts. Von der Wiedhagalpe kann man auch über den Fahrweg (7a) zur Talstation absteigen.

Panoramaweg Iseler

Dauer: 240 min Länge: 9,8 km Höhenmeter auf: 448 m Höhenmeter ab: 864 m

Der herrliche Panoramaweg mit grandioser Aussicht führt Sie vom Iselergipfel über einen schmalen, exponierten Gratweg zum Kühgundkopf. Der Abstieg über den Kühgundrücken zurück nach Oberjoch erfordert absolute Trittsicherheit (teilweise Drahtseilsicherung)! Etwas leichter ist der Abstieg nach Osten zur Wannenjochbahn.

Rundweg Kleine Iselerrunde

Dauer: 30 min Länge: 1,1 km Höhenmeter auf: 74 m Höhenmeter ab: 70 m

Panorama Rundwanderung mit wenig Steigungen.

Rundweg Große Iselerrunde

Dauer: 240 min Länge: 11,1 km Höhenmeter auf: 470 m Höhenmeter ab: 879 m

Dieser Weg führt von der Bergstation über die Wiedhagalpe um den Kühgundrücken herum zur Wannenjochbahn. Von hier geht’s weiter über den Stuibensattel bis man nach einem letzten Anstieg als Krönung der Tour den Iselergipfel erreicht. Von hier erreicht man nach einem halbstündigen Abstieg wieder die Bergstation der Iselerbahn. Natürlich kann dieser Rundweg auch in umgekehrter Richtung begangen werden.